Seminare zum Thema Politik und Engagement

Vergangene Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden

Wer Interesse an gesellschaftspolitischen Themenfeldern vor der eigenen Haustür hat oder lieber die Dinge in einen globalen Kontext gesetzt sehen möchte, sollte unbedingt Gebrauch von seinem Anrecht auf Bildungsurlaub machen! Im Evangelischen Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen wartet eine entspannte Atmosphäre mitten in einer traumhaften Landschaft zwischen Nordseeküste und niederländischer Grenze auf die Teilnehmer der Seminare. Ein Bildungsurlaub ist nicht nur die ideale Gelegenheit, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, sondern auch, um in einen inspirierenden Austausch mit den anderen Teilnehmern zu treten. Die im Bildungsurlaub entstehenden Synergieeffekte haben über einen langen Zeitraum hinweg eine Strahlkraft  ins Berufs- und Privatleben. Das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen verfolgt den Ansatz des lebenslangen Lernens. Da bedeutet für die Teilnehmer der Seminare eine Mischung aus fachlich fundierten Vorträgen, auf das jeweilige Thema zurechtgeschnittene Exkursionen und die neuesten, kreativen Lernmethoden. Nach einem anregenden Seminartag geht der Austausch für gewöhnlich in geselliger Runde weiter.

Das eigene Umfeld in einen neuen Kontext setzen

Einen Bildungsurlaub in den Bereichen Politik und Engagement zu wählen, bedeutet, sich mit diversen, abwechslungsreichen Lehr- und Lernmethoden ganz neue Themengebiete zu erschließen. Statt trockenem Unterrichtsstoff werden abwechslungsreiche Lerninhalte vermittelt. Dazu gehören auch zu den Seminaren passende Exkursionen. Im Seminar „Die Welt fängt in Ostfriesland an-Orte der Globalisierung“ wird der Frage nachgespürt, wie in der Region im Spiegel der Globalisierung zukunftsfähig gestaltet werden kann. Dabei wird mit Erfahrungsberichten und Konzepten gearbeitet. Den notwendigen Praxisbezug vermitteln Exkursionen, bei denen es zu Treffen der Belegschaften von in Ostfriesland beheimateten „Global Players“ wie Volkswagen kommt. Ein anderer Bildungsurlaub widmet sich einer weiteren großen Einnahmequelle Ostfrieslands. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Region und wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung zunehmen. Was auf der einen Seite eine große Chance ist, wirkt sich jedoch mitunter fatal auf die Umwelt aus. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die an verschiedenen Terminen angebotenen Seminare. Am Ende steht die Erarbeitung einer Zukunftsskizze für nachhaltigen Tourismus. Wie auch der Bildungsurlaub „Ostfriesland- Entwicklung einer Kultur“ zeigt, kollidieren wirtschaftliche Interessen immer wieder in der Region mit dem Naturschutz. Es ist an der Zeit, nach tragfähigen Lösungen und Kompromissen zu suchen. Ein Hauptanliegen im Bildungsurlaub, der letztendlich auch immer dem Gemeinwohl dienen soll.

Visionen für die Welt von Morgen gestalten

Doch wie sieht sie überhaupt aus, die Welt von Morgen? Seit Beginn der Menschheit gibt es Visionen einer besseren Welt. Zahlreiche historische Persönlichkeiten haben ihren Entwurf von einer gerechteren Gesellschaft und einem System, das den Bedürfnissen des Einzelnen gerecht wird, hinterlassen. „Die Welt verbessern – Utopien und Strategien von der Urgemeinde bis „Open Source“ stellt verschiedene Entwürfe aus allen Zeitepochen vor. Während einige Denker auf die Zukunft warteten, wollte andere sofort die Gesellschaft revolutionieren. Geendet haben bisherige Ansätze entweder im Chaos oder in der Bedeutungslosigkeit. Ob die Idee von der besseren Welt nur ein Traum ist oder ob tatsächlich Impulse für den notwendigen gesellschaftlichen Umbau aus solchen Theorien entwachsen können, dieser Frage gehen die Teilnehmer in mehrtägigen Seminaren nach. Der richtigen Kommunikation fällt auf allen Ebenen menschlichen Zusammenlebens eine Schlüsselrolle zu. Wird tägliches Vokabular analysiert, fällt auf, wie viel Gewalt Sprache beinhalten kann. Der Bildungsurlaub „Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg“ wird in zwei Modulen als Basis- und als Aufbauseminar angeboten. Hier geht es um neue Wege, mit Sprache achtsam umzugehen und sich respektvoll anderen gegenüber auszudrücken. Ein weiteres Seminar zur Gewaltfreien Kommunikation richtet sich speziell an Führungskräfte. Wertschätzende Kommunikation ist in der Führung von Mitarbeitenden von unschätzbarem Wert. Großes entsteht immer im Kleinen. Aus diesem Grund bietet das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen Seminare für Engagementslotsen für das Ehrenamt an. Die Seminare im Block richten sich an alle, die andere aktivieren und in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen möchten. Wer in seiner Stadt und Gemeinde aktiv werden will, erwirbt auf den Seminaren mit Freiwilligenkoordination, Grundlagen des Projektmanagements, Gesprächsführung und Öffentlichkeitsarbeit das notwendige Rüstzeug.

Politische Situationen analysieren und fremde Kulturen entdecken

Die Gegenwart wird von zeithistorischen Themen beeinflusst. In einer globalisierten Welt ist es daher von großer Bedeutung, über den Tellerrand zu schauen. Damit Zukunft gestaltet werden kann, müssen Denken, Handeln und Fühlen miteinander im Einklang stehen. Die eigene Sicht auf die Welt kann verändert werden, wenn sich intensiv mit fremden Kulturen befasst wird. Um die Auswirkungen, die Geschehnisse im Nahen Osten auch auf unsere Gesellschaft haben, zu verstehen, ist es unabdingbar, Rolle und System Israels in der Region zu kennen. „Der Nahost-Konflikt: Geschichte und Gegenwart“ hat zudem das Ziel, die Auswirkungen im Spannungsfeld Israel-Palästina auf die internationalen Beziehungen herauszuarbeiten. Ohne seinen Tee ist der Ostfriese nur ein halber Mensch. Doch wo kommt der eigentlich her? Als besonderes Glanzlicht bietet das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen eine Reise zu den Teeplantagen im indischen Assam an. Die faszinierenden Einblicke in eine exotische Kultur werden mit Begegnungen mit den Adivasis, den Ureinwohnern der Region, abgerundet.

weiterlesen