fbpx

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Die wertschätzende oder gewaltfreie Kommunikation beschreitet einen neuen Weg, mit Sprache bewusster und verantwortungsvoller umzugehen. Statt zu fragen „Wer ist schuld?“ oder „Wer hat Recht?“ werden die Teilnehmer/innen angeregt, sich ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen respektvoll und aufmerksam zu begegnen.

Die Methode der wertschätzenden Kommunikation wird in vielen Kulturen und Bereichen menschlichen Zusammenlebens mit großem Nutzen für einen friedlichen Austausch angewandt. Die gewaltfreie Kommunikation ist im privaten sowie beruflichen Bereich hilfreich.

Durch zwei CNVC-zertifizierte Trainerinnen schon ab 14 Teilnehmern hohe Zuwendungsqualität!

Kleine Gruppen (mind. 10, max. 24 Teilnehmer)

Seminar-Nr.: 7682  | 01. bis 05. April 2019

Zweiter Termin:

Seminar-Nr.: 7683 | 25. bis 29. November 2019

Leitung: Edda Smidt
Referentinnen: Gabriele Klenke (GFK-Trainerin zert. CNVC) und Katalin Giesswein (GFK-Trainerin zert. CNVC)
Kosten: 435,00 €

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

Basisseminar

Mit der wertschätzenden bzw. gewaltfreien Kommunikation beschreiten wir einen neuen Weg, mit Sprache bewusster und verantwortungsvoller umzugehen. Statt zu fragen „Wer ist Schuld?“ oder „Wer hat Recht?“ erlernen die Teilnehmenden in dieser GFK-Einführung, sich ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig Anderen respektvoll und aufmerksam zu begegnen.

Diese besondere Methode der Kommunikation wird in vielen Kulturen und Bereichen menschlichen Zusammenlebens mit großem Nutzen für einen friedlichen Austausch angewandt. Sie ist im privaten sowie beruflichen Bereich hilfreich.

Durch 2 CNVC-zertifizierte Trainerinnen schon ab 14 TN hohe Zuwendungsqualität!

Seminar-Nr.: 8166  | 02. bis 06. März 2020

Zweiter Termin:

Seminar-Nr.: 8197 | 23. bis 27. November 2020

Gewaltfrei kommunizieren: Verständigung mit Herz und Hand

Schnupperkurs für Einsteiger/innen

Wenn andere Menschen etwas tun, was uns nicht gefällt, möchten wir oft, dass sie ihr Verhalten ändern. Häufig versuchen wir dies zu erreichen durch Bewertungen, Vorwürfe, Ermahnungen, Beschämen usw. Doch so mag unser Gegenüber in der Regel nicht mit uns kooperieren und unsere Wünsche erfüllen.

Wie können wir diese Kommunikation erfolgreicher gestalten und zugleich unsere Bedürfnisse besser erfüllen? Indem wir die Qualität und die innere Bereitschaft zur Kooperation fördern und unsere Aufmerksamkeit verschieben: weg von unseren Bewertungen (Was macht die andere Person falsch?) – hin zu unseren Werten (Was ist uns wirklich wichtig?).

Die „Gewaltfreie Kommunikation“ ist ein leicht verständliches Werkzeug auf dem Weg, eine solche Haltung zu lernen, einzuüben und glaubhaft zu vermitteln. In diesem Schnupperkurs können sich die Teilnehmenden sich die Grundkenntnisse aneignen und die Wirksamkeit erfahren.

Leitung: Edda Smidt
Referent: Monika Best, Ulrike Baumann
Kosten: 260,00 €

Seminar-Nr.: 8128 | 15. bis 17. April 2020

Zweiter Termin:


Seminar-Nr.: 8220 | 23. bis 25. Oktober 2020

Gewalfreie Kommunikation nach M. Rosenberg - Aufbaukurs

Dieses Aufbauseminar richtet sich an Menschen mit mindestens 4 Tagen Seminarerfahrung in Gewaltfreier Kommunikation.
Ziel dieser Woche ist es, die Grundkenntnisse der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) durch spezielle Themenbereiche zu erweitern und eine tiefere Bewusstheit über sich selbst, die eigenen Werte und Muster zu entwickeln. Das bedeutet, über die Klarheit der eigenen Gefühle und Bedürfnisse sich selbst wahrzunehmen, sich authentisch und aufrichtig auszudrücken und in gleicher Weise dem Anderen empathisch zuzuhören. So ist es möglich, auch in schwierigen Situationen des Alltags- und Berufslebens in einer wertschätzenden Haltung Lösungen zu finden, die die Bedürfnisse aller Beteiligten im Blick behalten.

Leitung: Edda Smidt
Referent: Gabriele Klenke (GFK-Trainerin zert. CNVC) und Katalin Giesswein (GFK-Trainerin zert. CNVC)
Kosten: 630,00 €

Sonstige Hinweise: Kleine Gruppen (mind. 12, max. 18 Teilnehmer)

Seminar-Nr.: 8188 | 08. bis 12. Juni 2020

Gewaltfreie Kommunikation für Führungskräfte

Die Teilnehmenden lernen die Gewaltfreie Kommunikation kennen, um ihren Führungsstil klarer und kooperativer zu gestalten und mit herausfordernden Situationen souverän umzugehen. Die Haltung, mit der die Anliegen kommuniziert werden, entscheidet, ob das Gegenüber darauf eingeht oder mit Rückzug oder Vorwürfen reagieren. Im Zentrum dieses Seminars steht die Anwendung der vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, einem verbreiteten Modell der Kommunikation. Inhalte des Seminars / was eine aktive Teilnahme bewirken kann: • durch Verbindung und mehr Klarheit die Chancen erhöhen, dass andere bereit sind, die Bedürfnisse des Gegenübers zu hören • stelle ich Verbindung her, finde ich meine Klarheit heraus, erhöhe ich die Chance, dass mein Gegenüber bereit wird, meine Bedürfnisse zu hören • sich für eigene Anliegen kraftvoll einsetzen • ich nehme Kritik und Vorwürfe nicht mehr persönlich und höre sogar die Bedürfnisse meines Gebenübers heraus • Empathiefähigkeit

Durch zwei CNVC-zertifizierte Trainerinnen schon ab 8 Teilnehmern höchste Zuwendungsqualität!

Leitung: Dr. Sören Petershans
Referentinnen: Gabriele Klenke (GFK-Trainerin zert. CNVC) und Katalin Giesswein (GFK-Trainerin zert. CNVC)
Kosten: auf Anfrage

Sonstige Hinweise: Kleine Gruppen (mind. 8, max. 12 Teilnehmer)

Bei Interesse suchen wir gerne einen passenden Termin für Sie!