Seminare zum Thema Kreativität und Handwerk

Bildungsurlaub und Seminare in den Bereichen kreatives Gestalten und Handwerk sind gefragt wie nie zuvor. Gerade längst vergessene Handarbeitskunst oder alte Arbeitstechniken erleben eine Renaissance. Aus gutem Grund, denn Seminare, die sich um das Wissen drehen, das unsere Vorfahren noch hatten, helfen dabei, im hektischen Alltag die notwendige Erdung zu finden. Bildungsurlaub und Seminare mit dem Schwerpunkt Handwerk oder Kreativität sind zudem ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Die vom Evangelischen Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen angebotenen Seminare vermitteln nicht nur fundierte handwerkliche und kreative Techniken, sondern in den Kursen werden auch Kernkompetenzen wie Flexibilität, die Fähigkeit zur Improvisation, Strategien von Problemlösungen und Teamgeist nebenbei erlernt. So entsteht durch die Beschäftigung mit einer Kreativtechnik ein Mehrwert, der positiv den Beruf oder das Familienleben bereichert. Einige der Angebote richten sich daher speziell an Multiplikatoren.

Kompakte Wissensvermittlung im mehrtägigen Bildungsurlaub

Das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen bietet Seminare und Bildungsurlaub für alle. Das kreative, soziale und kommunikative Potenzial der einzelnen Angebote sorgt für eine umfassende Auseinandersetzung mit dem eigenen Schaffen. In angenehmer Atmosphäre in der Gruppe unter Anleitung kompetenter Dozenten werden nicht nur das eigene Können und die Gestaltungsfähigkeit geschult. Durch das Zusammentreffen einer Gruppe Gleichgesinnter ergeben sich ein lockerer Austausch und neue Kontakte. Die Dozenten sorgen dafür, dass die Seminare den Teilnehmern das notwendige technische Rüstzeug vermitteln, doch im Mittelpunkt der Kunsthandwerkskurse steht das eigene schöpferische Gestalten. Abgeholt wird jeder dort, wo er gerade steht, sodass anhand der Voraussetzungen und Ansprüche der Seminarteilnehmer immer genügend Platz zur Umsetzung eigener Vorstellungen bleibt. Dafür sorgt nicht zuletzt der mehrtägige Bildungsurlaub, der Wissen komprimiert vermittelt und eine direkte Umsetzung in die Praxis gewährleistet.

Seminare rund um vergessenes Kunsthandwerk: Brettchenweben und Nadelbinden

Sofern es in der Seminarausschreibung nicht anders vermerkt ist, werden für die Teilnahme an den einzelnen Programmen keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Im Vordergrund steht die Freude am eigenen künstlerischen Gestalten und das Interesse daran, alte Handwerkskünste wieder zu beleben. Die Kunst des Brettchenwebens ist jahrtausendealt, wird aber erst in letzter Zeit wiederentdeckt. Mithilfe von Kärtchen in Quadratform werden Bänder angefertigt, die nicht nur durch eine lange Haltbarkeit bestechen, sondern auch eine Vielfalt an Farben und Mustern präsentieren. Schmuckbänder und Gürtel können so hergestellt werden. Der kompakte Wochenendkurs lehrt Anfänger grundlegende Techniken und Fortgeschrittene haben die Möglichkeit, an komplexen Mustern zu arbeiten. Eine ähnlich traditionelle Technik ist das Nadelbinden, eine Handwerkskunst, die schon von den Wikingern eingesetzt wurde und ebenfalls Gegenstand eines mehrtägigen Seminars ist. Beim Nadelbinden wird ein Wollfaden mit einer Nadel durch Schlingen geführt, wodurch ein festes, textiles Gewebe durch eine Reihe von Verknotungen entsteht. Das Endergebnis ist einem genähten Stück näher als etwas Gestricktem. In Deutschland war das Nadelbinden bis ins Mittelalter hinein eine der beliebtesten Handarbeitstechnik, musste ab etwa 1550 jedoch seine Vormachtstellung ans Stricken abgeben. Auch bei Patchwork handelt es sich um uraltes textiles Kunsthandwerk, das schon die Pharaonen pflegten. Allerdings ist der Trend erst aus den USA nach Europa geschwappt. Die Seminare führen die Teilnehmer in den Rausch der Farben. Bildungsurlaub im Bereich traditionelles Kunsthandwerk ist für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren konzipiert.

Seminare zu Obstbaumpflege und nachhaltiger Gartengestaltung

Um alte Kulturlandschaften zu erhalten, ist es notwendig, das Wissen über traditionelle Obstbaumsorten zu bewahren. Denn zugunsten ertragreicher Hightechsorten verschwinden immer mehr alte Obsorten aus unserer Gegend, die jahrhundertelang von unseren Vorfahren gepflegt wurden. Vielerorts kümmern sich Initiativen darum, den alten Baumbestand zu erhalten und pflanzen gleichzeitig alte Obstsorten neu an. Das erfordert jedoch nicht nur Leidenschaft, sondern auch viel Fachwissen. Um diese Lücke zu schließen, bietet das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen Seminare in mehreren Modulen an, um eine Qualifikation als Obstbaum-Fachwart zu erhalten. Dabei sind die Seminare so konzipiert, dass alle Unterrichtseinheiten an Wochenenden stattfinden. Diese Ausbildung, die durch die niedersächsische Bingo-Umweltstiftung gefördert wird, vermittelt fundierte theoretische und praktische Kenntnisse zur Pflege alter Obstbaumsorten und Streuobstwiesen. Ein Schwerpunkt der Seminare liegt auf der Vermittlung der grundlegenden Schnitttechniken, um alte Obstsorten bestmöglich gedeihen zu lassen. Die Seminare zum Fachwart Obstbaumpflege werden mit einem Zertifikat abgeschlossen. Gartenparadiese in der Ems-Dollart-Region stehen im Mittelpunkt eines Wochenendseminars. Gärten werden bei dieser zweitägigen Exkursion als Oase vom Alltag und gleichzeitig Ort der Artenvielfalt erlebt. Denn geschützt hinter Hecken können sich Biotope der besonderen Art entwickeln, wenn Gartenbesitzer wissen, wie. Im Bildungsurlaub „Ökologie und Nachhaltigkeit in der Gartenkultur wird den Seminarteilnehmern von Fachleuten vermittelt, was sie selbst tun können, um die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit in ihrem eigenen Garten umzusetzen. Als besonderes Plus ermöglicht es das Seminar, Einblicke in ausgewählte Gartenparadiese der Region zu erhalten, die Außenstehenden sonst nicht zugänglich sind.

Bildungsurlaub: Gut zu wissen

Seminare finden in der Regel an Wochenenden statt, doch nicht jede Berufsgruppe hat dann auch tatsächlich frei. Gemäß dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Möglichkeit, innerhalb von zwei Kalenderjahren zehn Arbeitstage Bildungsurlaub zu beanspruchen. Für Beamte richtet sich die Freistellung für den Bildungsurlaub nach den Bestimmungen der Verordnung über Sonderurlaub für Beamte und Richter. Die meisten Bildungsurlaube am Evangelischen Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen sind auch als Sonderurlaub anerkannt. Die Seminare des Evangelischen Bildungszentrums Ostfriesland-Potshausen sind als Bildungsurlaub anerkannt. Selbstverständlich stehen die Seminare auch allen offen, die keinen Bildungsurlaub beanspruchen möchten.

weiterlesen