Klausurtagungen für Kirchenvorstände

Sie möchten mit Ihrem Kirchenvorstand einmal jenseits des Alltagsgeschäfts über Ihre Arbeit nachdenken?

Sie möchten für Ihre bisherige Arbeit Bilanz ziehen und sich Ziele und Schwerpunkte für Ihre künftige Arbeit setzen?

Sie brauchen einmal Zeit für Ihr Team, Ihren Vorstand, um Dinge in Ruhe anzusprechen, Rollen und Aufgaben zu klären und Absprachen für die Zusammenarbeit zu treffen?

Sie müssen aufgrund von Stellen- oder Finanzplanung Ihre Arbeit neu organisieren oder Möglichkeiten finden, mit anderen zusammen zu arbeiten und Kräfte zu bündeln?

Bei uns finden Sie die geeigneten Seminarräume mit moderner Ausstattung. Sie haben Sie Möglichkeit am Gottesdienst teilzunehmen sowie die Kirche – nach Absprache – zu nutzen.

Wir bieten Ihnen ein Tagungspaket inklusiv Vollverpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer /DU/WC von Freitag bis Sonntag zum Preis von 165,00 € pro Person an.

Es besteht die Möglichkeit einen Zuschuss von 25,00 € pro Person/Nacht beim Haus kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannover zu beantragen.

Auf Wunsch uns nach Absprache unterstützen und beraten wir Sie gerne.
Dr. Sören Petershans, Geschäftsführer
petershans@potshausen.de
oder
Michael Schaper, Theologischer Mitarbeiter
schaper@potshausen.de

Zur Buchung und Terminabsprache wenden Sie sich bitte an Rita Cramer, Telefon 04957 – 92 88 26, Mail cramer@potshausen.de

Vergangene Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden

Glaube und Spiritualität helfen, die Dimensionen des Lebens zu verstehen. Das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen bietet einen Ort des Denkens, Glaubens, Lernens und Fragens sowie des Austauschs und der Besinnung. In den einzelnen Seminaren, die teilweise als Bildungsurlaub zugelassen sind, wird Geistiges mit Geistlichem verbunden. Glaube und Spiritualität sind vor allem in therapeutischen und pflegerischen Prozessen wichtige. Daneben können aus ihnen wertvolle Ressourcen gewonnen werden, um jeden Lebensabschnitt bewusst und achtsam zu gestalten.

Spirituelle Impulse für die Alten- und Krankenpflege

Wer in der Alten- oder Krankenpflege tätig ist, begegnet täglich dem Tod. Sterbeprozesse stellen für das Pflegepersonal eine enorme Belastung dar, die nicht nur in den privaten Bereich wirkt, sondern auch den Umgang mit dem Patienten und seinen Angehörigen beeinflusst. Da der Tod ein gesellschaftliches Tabuthema ist, wissen alle, die mit Sterbenden arbeiten, oft nicht, wie sie mit einem Menschen auf seiner letzten Reise umgehen sollen. Allzu oft regiert die Ohnmacht. Seminare wie „Umgang mit Sterben und Tod in der Alten-und Krankenpflege“ vermitteln Basiswissen rund um die Begegnung mit Sterbenden. Es geht um den eigenen Umgang mit dem Tod, Verlust, Formen der Trauer, die Kommunikation mit Angehörigen und würdevolles Begleiten. Aus der Lebensgeschichte eines Patienten können wertvolle Hinweise abgeleitet werden, um aktuelles Verhalten und Bedürfnisse in der Pflege besser zu verstehen. Wertvorstellungen und Gewohnheiten, die aus der Biografiearbeit mit Senioren gewonnen werden, ermöglichen Zugang zu Ressourcen, die aktiviert werden können. Die Erkenntnisse können direkt in Betreuungspläne einfließen. Daneben haben Aufzeichnungen eines gelebten Lebens auch ganz praktische Gründe. Durch Biografiearbeit mit Senioren wird vermieden, dass Erinnerungen und Erfahrungen verloren gehen. Assoziations- und Erinnerungstechniken, die im „Biografieseminar in der Altenpflege“ vermittelt werden, helfen zudem, geistig rüstig zu bleiben.

Konzepte für eine bessere Welt

Wie Männer auch jenseits der Lebensmitte Glück und Zufriedenheit finden, ist Gegenstand des Seminars “ Männerleben- dem Glück auf der Spur“. Angesprochen sind Männergruppenleiter und alle Männer, die offen für Neues sind und den Herbst des Lebens gerne auf der Basis christlicher Impulse gestalten möchten. Die Welt verbessern – geht das wirklich? Mit dieser Fragestellung haben sich schon die Urchristen beschäftigt. Der Bildungsurlaub“ Die Welt verbessern-Utopien und Strategien von der Urgemeinde bis „Open Source““ spürt Visionen von der besseren Gesellschaft aus allen Epochen nach. Neben der Analyse der Konzepte arbeiten die Teilnehmer konkret an der Fragestellung wie realisierbar solche Visionen für den dringend notwendigen Umbau der Wertegesellschaft sind. Eine große Herausforderung, auch spirituell, ist die Globalisierung. Denn sie stellt Bewährtes auf den Prüfstand. Doch wie macht sich die Globalisierung eigentlich vor der eigenen Haustür bemerkbar? Der Bildungsurlaub „Die Welt fängt in Ostfriesland an-Orte der Globalisierung“ sichtet kritisch Erfahrungsberichte und aktuelle Konzepte. Abgerundet durch Exkursionen, geht es vor allem darum, die Welt zukunftsfähig, aber trotzdem gerecht zu gestalten.

Seminare für Kirchenvorstände

Kirchenvorstände tragen in ihren Gemeinden eine hohe Verantwortung und sind entscheidend am Aufbau demokratischer Strukturen verantwortlich. Da das Amt mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet ist, spielt es unter den Ehrenämtern eine zentrale Rolle. In den Gemeinden entscheiden Kirchenvorstände über organisatorische, rechtliche und geistliche Angelegenheiten. Es werden nicht nur Finanzen verwaltet, sondern zum Aufgabengebiet gehört auch die Schärfung des Profils einer Gemeinde und die Koordination der ehrenamtlich Tätigen. Kirchenvorstände bringen viele Ressourcen ein, sind jedoch auch mit zahlreichen Anforderungen konfrontiert. Das Evangelische Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen macht sich traditionell in der Weiterbildung von Kirchenvorständen stark. Gerade wer neu ist, hat viele Fragen und möchte gut informiert in sein Amt starten. In Seminaren wie „Prüft alles..“erfahren Neulinge die Grundlagen zur Arbeit im Kirchenstand, der Organisation und rechtlichen Basis. Neben der Wissensvermittlung bleibt genug Zeit für Reflexion im Austausch mit den anderen Teilnehmern. „..und das Gute behaltet“ – dieser Satz des Apostels Paulus richtet sich besonders an Kirchenvorstände, die schon viele Jahre im Amt sind. Gerade wer wiedergewählt wurde, braucht neue Impulse, um die Arbeit weiter fruchtbar zu gestalten. Die Seminare für Neueinsteiger und erfahrene Kirchenvorstände finden parallel statt, sodass ein Dialog auf allen Ebenen gewährleistet wird. Ein besonderes Angebot des Evangelischen Bildungszentrums Ostfriesland-Potshausen stellen die speziell konzipierten Klausurtagungen für Kirchenvorstände dar. Zur Verfügung gestellt werden moderne Seminarräume und eine ansprechende Unterkunft, um in Ruhe mit dem Team den Zukunftskurs abzustecken. Die Tagungspakete sind individuell konfigurierbar.

weiterlesen