Geschichte und Bedeutung des ostfriesischen Handwerks

Seminar-Nr.: 7678 | 18. bis 22. November 2019 | Anmeldung

Leitung: Heinz Halfwassen
Kosten: 265,00 € zzgl. Exkursionskosten

Details

Die meisten alten Handwerksberufe gibt es heute nicht mehr, umso bedeutsamer ist es, diese alten Techniken zu zeigen.
Handwerker hatten im Sozialgefüge des Dorfes ihren festen Platz und ergänzten die bäuerliche Arbeit und Kultur. Neben einer Bestandsaufnahme über die Blütezeit des ostfriesischen Handwerks im 19. Jahrhundert werden ehemalige Werkstätten und Heimatmuseen besichtigt.
Zahlreichen traditionellen Handwerkern wie Seiler, Stellmacher, Schmiede, Böttcher, Holzschuhmacher, Polsterer, Müller wird über die Schulter geschaut. Fachvorträge runden dieses Programm ab.