fbpx

Der Vogelzug im Klimawandel

Seminar-Nr.: 8605 | 11. bis 15. Oktober 2021 | ausgebucht

Leitung: Heinz Halfwassen
Kosten: 315,00 € zzgl. Exkursionskosten

Details

Das Wattenmeer gilt als Drehscheibe des Vogelzugs. Allein im Niedersächsischen Wattenmeer machen jedes Jahr über zwei Millionen Vögel Rast.

Viele Zugvögel zeigen schon heute Anpassungen an die Auswirkungen des Klimawandels: Forschende haben festgestellt, dass nicht nur der Frühling immer früher beginnt, sondern auch einige Zugvogelarten früher als zuvor im Wattenmeer und ihren Brutgebieten eintreffen. Im Seminar wird u. a. der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen der Klimawandel auf Zugvögel und ihr Zugverhalten hat. Neben einer ornithologischen Führung am ‚Polder Breebaart‘ (NL) finden fachkundige Exkursionen am Dollart, im ‚Holter Hammrich‘ und an der ‚Leybucht‘ statt. Ornithologische Fachvorträge bilden weitere Schwerpunkte des Programms.