Dr. Frankenstein und die Überwindung des Menschen

Seminar-Nr.: 7920 | 08. bis 12. Juli 2019 | Anmeldung

Leitung: Dr. Sören Petershans
Referent: Astrid Dermutz, Fernsehautorin & Dozentin
Kosten: 398,00 €

Details

In 30 Jahren soll es mehr Roboter als Menschen geben. Experten warnen vor dem Ende des Menschen. Weltweit arbeiten Wissenschaftler daran die künstliche Intelligenz zu optimieren, entwickeln Cyborgs, deren Gedächtnis unseres um das Tausendfache übersteigen soll. Ihre Schöpfungen werden unser Leben grundlegend verändern. Es braucht klare soziale- und ethische Wertvorstellungen, damit es unsnicht wie Goethes „Zauberlehrling“ ergeht.

Gewarnt sind wir seit 200 Jahren, seit 1818 „Frankenstein oder der moderne Prometheus“ von Mary Shelly erschien. Wie Menschen seitdem auf technologische Neuerungen und Wissenschaft reagieren, ihre Visionen, Hoffnungen, Ängste und moralische Bedenken, das veranschaulichen
Textauszüge aus Romanen, Künstlermanifesten und wissenschaftlichen Diskursen, von 1800 bis heute. Sie werden interpretiert, diskutiert und auf ihre Aktualität abgefragt.
Eine ungewöhnliche Entdeckungsreise, die die Entwicklungsbeschleunigung verdeutlicht und dazu ermutigen will eigene Positionen und Handlungsmöglichkeiten zu finden.
Noch gestalten wir. Es eilt!